Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Arme Tiere im Eis erfroren



“Hier hat es Fuchs und Wildschwein eiskalt erwischt…

Der Kopf des Fuchses ragt aus dem Eis, der Rest des Körpers ist unter Wasser eingefroren. Der Kadaver der Sau schwimmt kopfüber unter dem Eis.

Leser-Reporter aus dem Saarland entdeckten gleich an zwei Weihern die eingefrorenen Tiere, machten diese Fotos: http://www.bild.t-online.de/BTO/news/leser-reporter/2007/12/

„Die Sau wurde von einem Hund auf den gefrorenen Itzeplitzer Weiher in Schiffweiler gejagt“, berichtet der BILD-Leser-Reporter aus Püttlingen. „Dann ist sie durch die noch sehr dünne Eisschicht eingebrochen und ertrunken.“

Wegen der kalten Temperaturen in den vergangenen Tagen fror das Schwein ein.

Der Leser-Reporter: „Die Wutz sieht gruselig aus. Dennoch ist sie eine Attraktion für Spaziergänger und Schlittschuhfahrer.“

Und während die Feuerwehr den Fuchskadaver bereits aus dem Tabaksweiher geborgen hat, bleibt die Sau noch eine Weile im Eis. „Für die Helfer ist es zurzeit noch zu gefährlich, das Tier herauszuholen”, sagt Polizeihauptkommissar Norbert Gerfelder. „Doch sobald es wärmer wird, kümmert sich die Gemeinde um die Bergung.“

Kommentar schreiben