Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Blasenentzündung / Cystitis bei Meerschweinchen



Man mag es gar nicht glauben, aber Blasenentzündungen gehören tatsächlich zu den häufigeren Meerschweinchen Krankheiten.

Ausgelöst werden sie dann, wenn die Tiere auf kalten Boden laufen oder permanent Zugluft ausgesetzt sind. Da Meerschweinchen in der Regel nicht sehr groß sind und ihr Körper nah über dem Boden ist, verkühlen sie sich so schnell die Blase und holen sich dadurch eine Blasenentzündung.

Ein warmer Boden ist daher eine wichtige Haltungsbedingung für Meerschweinchen.

Natürlich kann auch eine bakterielle Infektion der Auslöser der Blasenentzündung sein.

Die Symptome bei Blasenentzündungen ähneln denen des Menschens, da bei dieser Erkrankung die entzündeten Blasenwände einen stechenden Schwerz verursachen wenn sie beim Entleeren der Blase aneinander reiben.

Vermehrtes Trinken und daruas folgender vermehrter Harnabsatz sind die ersten Anzeichen. Blutiger, schleimiger oder trüber Urin und schmerzhaften Urinieren sind die schlimmsten Auswirkungen.

Natürlich kann hier keine Behandlung ohne den Tierarzt erfolgen. Durch Antibiotika und entzündungshemmende Mittel wird de Blasenentzündung geheilt.

Kommentar schreiben