Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Bremsen und Mückenzeit – keine Freude für Tier oder Mensch



Als Reiter kann man sich derzeit die Karten legen – in den Wäldern sind die Pferdebremsen aggressiv wie nie, auf den Wiesen tummeln sich die Mücken.

Die Stiftung Warentest hat nun eine kleine Meldung zum Thema Mücken herausgebracht – etwas spät, aber vielleicht kommt der Sommer nochmal zurück ;)  Tja, wie kann man sich schützen? Am besten fürs Haus sind noch immer Gaze vor den Fenstern, die das Eindringen der Mücken verhindern. In der Natur sollte man weite Kleidung tragen, da die Mücken problemlos durch enge Klamotten hindurchstechen. “Toll” für die Reiter sag ich da nur..

Dem Pferd hilft in der Regel die Wellcare Emulsion gegen lästige Bremsen.

Wer allergisch auf die Stiche von Mücken, Bienen, Wespen und anderen Insekten reagiert, der sollte eine Hyposensibilisierung bei einem Artz durchführen lassen.  Diese dauert circa 3-4 Jahre – die Heilungsschancen liegen jedoch bei fast 80%.

Kommentar schreiben