Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Archiv für Oktober, 2009

7, Okt 2009

katzenkrankenversicherung.JPGBei manchen Katzen kann man beobachten, dass sie das Futter oder das Wasser einfach einscharren wollen.

Als hätten sie ihr Geschäft verrichtet stehen sie am Futternapf und scharren es zu. Dies ist ein Bild zum lachen, da die Katzen ihr Futter förmlich mit Luft verscharren möchten. Emsig wird die kleine Tatze über die Fliesen gescharrt, um das Futter zu verbergen.

Warum aber verscharren Katzen ihr Futter oder den Wassernapf?

Es gibt zwei gängige Lösungswege. Der erste: die Katze will nicht, dass ihr andere das Futter stehlen. Hierbei muss nicht zwangsläufig ein weiteres Tier im Haushalt wohnen – auch das Frauchen kann bei der Katze den Instinkt auslösen, dass man das Futter besser verstecken sollte. Wie aber soll man der Katze erklären, dass man keines Falls das Trockenfutter essen wollte? :)

 Die zweite Variante ist simpel: das Futter schmeckt einfach nicht. Finden Katzen ein angebotenes Futter besonders abstoßend, so möchten sie es verscharren. Stellt man ihnen dann ein Futter in anderer Geschmacksrichtung auf den Futterplatz, so wird das in der Regel mit dicken Backen gefressen.

In keinem Fall ist es ein negatives Verhalten, eher eine liebenswerte Eigenschaft :)

7, Okt 2009

Pferdehaftpflicht Eine Pferdehaftpflichtversicherung ist die wichtigste Versicherung für den Pferdehalter. Diese fängt vor allem Personenschäden ab, die unbegrenzt hoch werden können. In jedem Fall sollte sich der Pferdehalter eine Pferdehaftpflicht aussuchen, die auch sehr hohe Deckungssummen anbietet. Eine Pferdehaftpflichtversicherung mit stolzen 20 Millionen Euro Deckungssumme kostet nur 134,30 Euro im Jahr.

Die hohe Deckungssumme allein ist jedoch nicht ausschlaggebend- wichtig sind auch die Schäden an gemieteten Gegenständen. Ein klassischer Irrglaube besteht darin, dass dies nur für die Pferdehalter interessant ist, die ihr Pferd in einer Box untergebracht haben. Irrtum! Wer sein Pferd in einem Offenstall eingestellt hat, der benötigt ebenso eine Pferdehaftpflichtversicherung inkl. Mietsachschäden.

Der Weidezaun, das Weidezaungerät oder auch die Selbsttränken und das Weidetor sind sogenannte Mietsachschäden, die explizit in den besonderen Versicherungsbedingungen eingeschlossen werden müssen.

Auch die Schäden an gemieteten und kurzfristig geliehenen Pferdeanhängern müssen explizit in den Versicherungsbedingungen genannt sein.

Da Pferdehaltung ansich schon teuer ist, sollte man an den 11,98 Euro für die Pferdehaftpflicht nicht sparen.

7, Okt 2009

pferdehustenDie Zeit ist leider wieder da – viele Pferde erkranken an Pferdehusten. Der Fellwechsel steht vor der Tür und die Pferde verwenden all ihre Energie für den Fellwechsel. Dadurch kann der Körper leicht geschwächt werden, was den Pferdehusten hervorrufen kann.

Der Pferdehalter kann dem entgegenwirken, in dem er das Pferd sorgsam pflegt. Hierzu gehört es beispielsweise, dass die Pferde richtig trocken geritten werden, bevor sie zurück in den Stall gestellt werden.

Aber auch vorbeugende Maßnahmen sind von hoher Bedeutung. Hierzu zählt vor allem das ausreichende Maß an Bewegung. Ein Pferd benötigt die Lunge um zu galoppieren und ausdauernd fit zu sein. Durch die Bewegung erwärmen sich die Atemwege und eventuell entstehender Schleim wird verflüssigt und nach draußen transportiert.

Beim Abschnauben wird dieser verflüssigte Schleim abgesetzt und die Gefahr eines chronischen Pferdehustens wird minimiert. Steht ein Pferd jedoch während des Fellwechsels ständig in der Box, “bestenfalls” bei staubigem Heu und erhält keine ausreichende Bewegung, so kann der Pferdehalter förmlich darauf warten, dass das Pferd an Pferdehusten erkrankt.

Vorbeugung ist besser als die Heilung!

Sollte das Pferd dennoch erkranken, so gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Pferdehusten zu bekämpfen. Das Inhalieren der Pferde, die Gabe von schleimlösenden Mitteln (Equimucin) oder auch eine Kräuterkur sind helfend.

Die Rechnungen für die Tierarztbehandlung und die Medikamente kann der Pferdehalter an die Pferde-Krankenversicherung abgeben.