Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Archiv für September 15th, 2014

15, Sep 2014

Bei der Fütterung von Pferden werden immer wieder Fehler gemacht. Gerade im Umgang mit frischem Schnittgras ist Vorsicht geboten, eine falsche Fütterung kann schwere gesundheitliche Folgen bis hin zum Tod des Tieres auslösen. Wer jedoch die folgenden Hinweise beachtet, kann Rasenschnitt problemlos an Pferde verfüttern, besonders vor dem ersten Weidegang ist das Anfüttern mit Schnittgras zu empfehlen.

Rasenschnitt von giftigen Pflanzen befreien

Ist das Pferd selbst auf der Weide, frisst es das frische Gras. Manche Pferdebesitzer schließen daraus, dass sie ihr Pferd deswegen mit Rasenschnitt füttern dürfen. Doch das Pferd auf der Weide weiß genau, welche Pflanzen schädlich sein können, giftige Pflanzen meidet es instinktiv. Ist das Gras jedoch geschnitten, kann das Pferd nicht mehr zwischen gesunden und giftigen Pflanzen unterscheiden und frisst den Rasenschnitt vollständig. In Abhängigkeit von der Art der giftigen Pflanze kann es in der Folge zu Verdauungsbeschwerden und Vergiftungserscheinungen kommen, die sogar zum Tod des Pferdes führen können. Beim Schneiden des Rasens für die Verfütterung sollten daher unbekannte Pflanzen aus dem Schnittgut aussortiert werden. mehr »