Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Archiv für Oktober, 2014

23, Okt 2014

Tierarztkosten vermeiden und Pferdehusten vorbeugen!

Artgerechte Haltung schützt vor Pferdehusten

Mit der nasskalten Jahreszeit stellt sich leider auch bei vielen Pferden wieder der Pferdehusten ein. Reiten wird nur noch eingeschränkt möglich und die Pferde leiden unter heftigen Hustenattacken. Dem kann man gezielt vorbeugen, indem man die Abwehrkräfte des Pferde natürlich stärkt. Während dieser Zeit investieren Pferde die meiste Energie in den Fellwechsel, weshalb der Kreislauf vorbeugend in Schwung gebracht werden muss. Ausreichend leichte Bewegung an frischer Luft stärkt die Atemwege und sorgt dafür, dass sich dort gebildeter Schleim lockert und ausgeschnaubt werden kann. Haben die Pferde stark geschwitzt, müssen sie konsequent unter Abschwitzdecken getrocknet werden. Eine staubfreie Umgebung im Stall entlastet zudem die Atemwege. Pferde in Offenstallhaltung benötigen einen Schutz vor Zug und Regen, um gesund bleiben zu können. Wird es zu nass und kalt, kann eine leichte Allwetterdecke vor sich entwickelndem Pferdehusten schützen. mehr »

14, Okt 2014

Seit ewigen Zeiten träumt der Mensch davon, die Tiere wirklich zu verstehen. Wie viele Anstrengungen wurden unternommen, die “Sprache” der Tiere zu erforschen. Was an Ergebnissen letztendlich herauskam, ist nur Stückwerk. Unbestritten ist inzwischen jedoch, dass bestimmten Tierarten bestimmte Kommunikationsmittel zugeordnet werden können.

Tiere beschränken sich bei der Kommunikation nicht (allein) auf stimmliche Lautäußerungen wie Bellen, Zwitschern, Miauen, sondern nutzen zur Verständigung alle ihre Sinne. mehr »

2, Okt 2014

Prinzipiell sollte man aufgrund des Stresses für die Katze auf Flugreisen verzichten. Lässt es sich aber nicht vermeiden zum Beispiel aufgrund eines Auslandsumzuges oder Reisen ab vier Wochen, können Katzen entweder in der Kabine oder im Frachtraum mitgenommen werden.

Voraussetzungen für den geeigneten Transport

Eine kleine Katze, die mit Transportbox höchstens 8 kg wiegt, kann meistens mit in die Flugkabine. Wichtig ist dabei, dass die Transportbox unter den Sitz passt (Maße höchstens 55 x 40 x 20 cm) und das Tier darin noch stehen kann. Generell wird in der Kabine nur eine geringe Anzahl an Tieren zugelassen, deswegen sollte die Fluggesellschaft über die Mitreise des Tieres frühzeitig informiert werden. Außerdem verbieten manche Fluggesellschaften den gleichzeitigen Transport von Hunden und Katzen in der Kabine. mehr »