Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Die Beugeprobe beim TÜV



In jeder Ankaufsuntersuchung wird die sogenannte Beugeprobe vom Tierarzt durchgeführt. Und schon vorher beschäftigt sich fast jeder damit, was man machen wird, wenn sie positiv ausfällt.

Ist dies ein Zeichen von Unbrauchbarkeint? Kann man daraus auf Spat un Arthrose deuten? Kann man ein Pferd trotzdem kaufen?

Letztlich sollte, wie bei der gesamten Ankaufsuntersuchung, der “Verwendungszweck” des Pferdes im Vordergrund stehen. Niemals aus den Augen lassen, wofür man das Pferd kaufen möchte.

Mit der Beugeprobe ist das Abbiegen eines oder mehrer Gelenke zur Provokation von Schmerz gemeint. Die Beugeprobe wird an jedem Bein extra durchgeführt und ist im Ergebis dann positiv, wenn das Pferd beim folgenden Vortraben lahmt. Aber auch dann gibt es nicht nur schwarz und weiß.

Unter den Reitern herrscht zum einen die Meinung, dass man jedes Pferd “lahm beugen” kann. Wenn ein Tierarzt beispielsweise statt 90 Sekunden das Pferdegelenk 3 Minuten beugt, dann wird das Tier mit Sicherheit einige Schritte lahm gehen. Ebenso ist es wichtig, dass das Bein korrekt gebeugt wird und man nicht noch zusätzlichen Schaden anrichtet.

Eine korrekt durchgeführte positive Beugeprobe zeigt jedoch, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Dies muss nicht gleich Unbrauchbarkeit bedeuten. Man muss betrachten, wie sich die positive Beugeprobe äußert. Also wie lange wurde gebeugt, wie lange ging das Pferd lahm? Wenn das Tier nach 3 Minuten beugen nur zwei Schritte lahm geht ist es etwas anderes, als wenn ein anderes Pferd nach 90 Sekunden beugen auf drei Beinen lahm geht und in den Wendungen was wegbricht.

Wenn man auf Nummer sicher gehen will, dann sollte man nach einer positiven Beugeprobe Röntgenbilder erstellen lassen oder in einer Klinik des Vertrauens einen Rundumcheck machen lassen.

2 Kommentare to “Die Beugeprobe beim TÜV”

  1. Tier-kompakt » Blog Archiv » TÜV / Ankaufsuntersuchung vor dem Pferdekauf Sagt:

    […] sich heraus, dass das Pferd zum Beispiel auf die Beugeprobe positiv reagiert in dem es unklar läuft, so sollte bei bestehendem Interesse die sogenannte große […]

  2. Tier-kompakt » Blog Archiv » Spat / Arthrose beim Pferd Sagt:

    […] Einlaufen, nach einer Stehphase. Z. B. wenn man das Pferd aus der Box holt 2. Eine positive Beugeprobe 3. Das Pferd huft auf der Zehe auf, bzw. die Hinterbeine hufen nicht mehr […]

Kommentar schreiben