Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Ebay – kein Handel mehr mit Hunde- und Katzenfellen



Endlich ist das geschafft, wofür sich beispielsweise auch pro-felis.de so eingesetzt hatte. Der TASSO Newsletter berichtet:

“Ab heute, Dienstag, 15. Juli 2008, dürfen beim Online Aktionshaus Ebay keine Hunde- und Katzenfelle mehr gehandelt werden. Ebay kommt damit einer Ende diesen Jahres in Kraft tretenden EU-Richtlinie zuvor. Im November letzten Jahres hatten die Agrarminister der Europäischen Union ein EU-Importverbot für Hunde- und Katzenfelle beschlossen. Das Ebay-Verbot umfasst alle Produkte, die aus den Tierhäuten hergestellt werden, also auch Spielzeug mit Pelzbesatz, Kleidung und Rheumadecken. Schätzungen zufolge werden jedes Jahr zirka 2 Millionen Hunde- und Katzenfelle zu Pelzaccessoires und Spielzeug verarbeitet. „Es ist überaus erfreulich, dass gerade ein Unternehmen wie Ebay mit Millionen von Käufern und Verkäufern eine Vorreiterrolle bei der Durchsetzung dieser EU-Richtlinie einnimmt.“, begrüßt Philip McCreight von der Tierschutzorganisation TASSO das Engagement.”

2 Kommentare to “Ebay – kein Handel mehr mit Hunde- und Katzenfellen”

  1. Haustier-Blog Sagt:

    Mal abgesehen davon das ich garnicht wusste, dass soetwas in Deutschland möglich war bzw. betrieben wurde finde ich es “total” verwerflich mit solchen Dingen Handel zu betreiben. Vielen Dank für die Info…

  2. Fin Sagt:

    Das wurde wirklich Zeit das das endlich verboten wurde. Immerhin ein kleiner Schritt gegen den Handel mit Hunde-und Katzenfell.

Kommentar schreiben