Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Ein Pfebra zieht in den Safaripark nähe Gütersloh



Pfebra

Ich musste doch sehr schmunzeln, also ich heute früh folgenden Artikel in den Stuttgarter Nachrichten las:

“Es ist ein Pfebra! Seltenes Zebra-Pferdchen zieht in Safaripark in der Nähe von Gütersloh ein Schloß Holte-Stukenbrock – Ungewöhnlicher Neuankömmling im Safaripark Schloß Holte-Stukenbrock: Ein seltenes Zebra-Pferdchen ist in den Tierpark in der Nähe von Gütersloh eingezogen. Wie der Zoo am Mittwoch mitteilte, ist die Mutter der 2006 geborenen Eclyse ein Zebra aus dem nordrhein-westfälischen Tierpark, ihr Vater ein italienisches Pferd. In Italien war Eclyse auch zur Welt gekommen. Das Besondere an dem Nachwuchs: Statt der üblichen durchgängigen Zebrastreifen hat Eclyse jeweils einen großen “Tigerflecken” an Kopf und Hinterteil, Rumpf und Beine sind weiß.

Nach Angaben des Safariparks wurden Zebras und Pferde schon zu Kolonialzeiten in Afrika gekreuzt – bis heute. Die “Zebroiden” seien als Lasttiere beispielsweise für Trekkingtouren auf den Mount Kenia im Einsatz. Auch in den USA gebe es Züchtungen der Zebra-Pferde.

Informationen auch im Internet unter: http://www.safaripark.de

Kommentar schreiben