Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Feuerdrama in Bochum: 11 Pferde verbrennen bei Brand auf Reiterhof



In der Nacht ging bei der Feuerwehr in Bochum ein Notruf ein – eine Reitanlange in Bochum hatte Feuer gefangen. Jeder Tierbesitzer und Tierliebhaber kann sich vorstellen, wie verzweifelt man sein muss, wenn man dieses Inferno betrachtet.

Als das Feuer bemerkt wurde, versuchten die Besitzer des Hofes unter Einsatz ihres Lebens, die Pferde aus dem brennenden Stall zu retten. Sie konnten vier Pferde retten, bis sie selbst eine Rauchvergiftung bekamen und die Rettung abbrechen mussten.

11 Pferde starben bei dem Brand in der Nacht, die Flammen schlugen 30 Meter hoch in die Luft.

Der Brandsachverständiger äußert die schlimme Vermutung, dass es sich hierbei um Brandstiftung gehandelt haben muss.

Wer kann soetwas nur tun?

2 Kommentare to “Feuerdrama in Bochum: 11 Pferde verbrennen bei Brand auf Reiterhof”

  1. Janines Blog Sagt:

    Hallo das ist ja schrecklich!!Bei uns hier am Rhein haben Jugendliche vor einigen Jahren auch die Ställe in brand gesetzt.Mein Pflegepferd ist dabei ums leben gekommen!6 Pferde konnten gerettet werden.Ich weis auch nicht was in solchen Köpfen vorgeht einfach nur schrecklich!!

  2. Janines Blog Sagt:

    Hab Sie bei mir verlinkt! ;-)

Kommentar schreiben