Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Hund frisst seinen eigenen Kot



Die wenigstens Hundebesitzer werden nun freudestrahlend lesen, wenn sie es selbst einmal erlebt haben: der eigene Hunde frisst seinen Kot, schleckt sich noch das Mäulchen und kommt dann schwanzwedelnd angelaufen, um dem Herrchen ein Küsschen zu geben :)

Wenn Hunde ihren eigenen Kot fressen, so kann das mehrere Ursachen haben. Zum einen liegt bei den meisten Hunden die letzte Wurmkur schon zu lange zurück. Wird diese erneut und regelmäßig durchgeführt, so hören viele Hunde mit der Unart auf.

Ein weiterer Aspekt kann sein, dass der Hund einen Mineralstoffmangel hat, was also auf falsches / schlechtes Futter zurückzuführen ist. Ein Gespräch mit dem Tierarzt sollte Aufschluss geben, welchen Mangel der Hund hat.

Ist aus dies auszuschließen, so gibt es noch einen Tip von uns, wie man dem Hund diese Unart abgewöhnen kann: Über 1-2 Wochen erhält der Hund zu jeder Futterportion ein Stück übel stinkenden Käse – z. B. Harzer Roller. Es ist klar, dass der Gestank sich auch auf den Kot des Hundes übertragen wird. Mit dieser Variante hat man zumindest die Chance, dem Hund sein Festmahl stinkig zu machen :)

4 Kommentare to “Hund frisst seinen eigenen Kot”

  1. Siegfried Sagt:

    Hmmm ja, man hat aber auch die Chance, das Endprodukt womöglich im eigenen Garten besonders harzig vor sich hinstinken zu lassen.

  2. tierkompakt Sagt:

    Also ehe das Endprodukt ewig im Garten stinkt, würde ich da schon zur Schippe greifen und es entfernen. Aber Ziel soll es ja nur sein, dass der Hund nicht schneller ist :)

  3. feebee Sagt:

    Käse??? ist der nicht schädlich für hunde???

  4. Leo Sagt:

    mein labrador ist ein vielfraas

    der frist alles und käse hat er

    zum fressen gern

Kommentar schreiben