Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Hundeschule “Bei Fuß”!



Um mal mit unserer virtuellen Hundeschule fortzufahren, hier ein neuen Kommando. Bisher haben wir schon “Auf den Platz” und “Sitz” beschrieben nun kommt “Bei Fuß” hinzu.

Dieses Kommando ist unumgänglich, wenn man mit dem Hund auch den Alltag auf der Straße vernünftig bestreiten will. Man sieht nicht selten Hundehalter, bei denen wohl eher der Hund mit dem Herrchen gassi geht. Dies soll natürlich nicht das Ziel sein.

Bei der Ausführung dieser Übung soll der Hund mit dem Kopf auf Kniehöhe des Herrchens laufen und sich seiner Geschwindigkeit anpassen. Somit wird weder getrödelt noch nach vorn geprescht.

Um mit der Übung zu beginnen, lässt man den Hund neben sich absitzen, macht den Hund auf sich aufmerksam und schreitet mit dem Kommando “Fuß” los. Am besten nimmt man das Bein zuerst nach vorn, an dem der Hund sitzt.

Diese Übung kann und sollte natürlich mit Leckerchen unterstützt werden, um den Hund zu animieren. Dabei hält man das Leckerchen dicht an das eigene Bein – wenn der Hund also mit seiner Schnauze am Bein ist, wird deutlich das Kommando “Fuß” gegeben und der Hund erhält das Naschen.

Ziel der Übung ist es, dass der Hund beim Laufen ohne Leine auf das Kommando “Fuß” hin zum Bein des Herrchens kommt und mit seinem Tempo mitläuft.

Das wiederholte Loben am Bein sollen dem Hund verdeutlichen, dass auch mit diesem Kommando nur positives zu verbinden ist.

Kommentar schreiben