Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Texas: Pit Bulls beissen Baby zu Tode



Gestern, am 1. April 2009, kam es leider wieder zu einem tragischen Zwischenfall mit sogenannten Kampfhunden.

In Texas haben zwei Pit Bulls ein sieben Monate altes Baby zu Tode gebissen und sind dann auch auf ihr Frauchen losgegangen und haben sie schwer verletzt.

Besitzerin der beiden Hunde ist die Großmutter des nun verstorbenen Kindes. Sie verließ das Zimmer in dem das Baby lag, um ihm die Flasche zu holen. Während der Abwesenheit der Großmutter fielen die Hunde über das Baby her. 

Also die Frau zurück kam und sah, dass die Hunde das Baby angreifen, wollte sie die Hunde mit einem Messer von ihrem Enkel fernhalten. Daraufhin wurde sie jedoch selbst von den Hunden angegriffen. Es gelang der Großmutter, die Hunde aus dem Haus zu treiben.

Das Baby starb an seinen Verletzungen, die Hunde wurden von der Polizei erschossen.

Kommentar schreiben