Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Unsauberkeit und Protestpinkeln bei Katzen



Wenn eine Katze plötzlich unsauber wird, so wird sie es nicht deshalb machen, um das Herrchen oder Frauchen zu ärgern. Die Gründe für Unsauberkeit müssen schnell herausgefunden werden und man sollte sich eingehend mit dem Tier beschäftigen. Zum einen kann es an einem Verhaltensproblem liegen. Z.B, dass die Katze mit einer neuen Situation nicht klar kommt – dann spicht man vom sogenannten Protestpinkeln. Zum anderen kann eine körperliche Fehlfunktion Ursache sein. Z.B. Erkrankungen der Harnwege, Harnzwang oder Inkontinenz.

Um herausfinden zu können woran das Fehlverhalten liegt, sollte man das Gesamtverhalten betrachten. Im Übrigen wird auch jeder Tierartz ähnliche Fragen stellen:

– Seit wann sind diese Probleme aufgetaucht?
– Wie häufig ist die Katze unsauber?
– Handelt es sich nur um Tropfen?
– Auf welchen Untergründen erledigt die Katze ihr Geschäft?
– Handelt es sich hierbei nur um Urin oder auch Kot?
– Versucht die ihn zu verscharren und richt daran?

Mit den Antworten auf diese Fragen sollte man sich nun zum Tierartz begeben, der die körperlichen Funktionen der Katze prüft. Liegt nämlich eine Harnwegserkrankung oder ein Nierenschaden vor, so kann man nicht von Protestpinkeln sprechen, sondern von einer Erkrankung.

Können die körperlichen Fehlfunktionen ausgeschlossen werden, so beginnt ein anstrengender Weg, der durch die Psyche der Katze führt. Alte “Weisheiten” wie z.B. die Katze mit der Nase in den Urin zu stecken, sind schrecklich und richten ganz sicher noch schlimmere Folgen an. Man sollte sich allein bei dem  Gedanken an solche Maßnahmen überlegen, ob das Fellknäul einen auch in den eigenn Urin drücken würde, wenn es könnte. Ich denke wohl nicht und möchte darüber lieber nichts weiter sagen.

Wenn man zwei Katzen hat, von denen eine unsauber geworden ist, so wird es an mangelnder Aufmerksamkeit liegen. Dieser Zustand kann noch verschlimmert werden, wenn die zweite Katze die andere unterdrückt. Futterklau, Jagen und Beißen wirken sich bei einseitigem Abspielen nicht grad positiv auf das Verhalten aus.

Bei einer zu dominanten Zweitkatze kann es schon helfen, wenn man sich auch mal getrennt mit den Katzen beschäftigt. Auf die Psyche eines Tieres wirkt sich die ungeteilte Aufmerksamkeit ganz besonders aus. Das Kätzchen kann sich mal ganz fallen lassen und das Streicheln genießen. Auch im Folgenden sollte an der Dominanz gearbeitet werder, in dem man beiden Katzen zeigt, dass das Frauchen mit entscheidet. Abhilfe schaffen z.B: ganz bewusst das “schwächere” Tier zu erst füttern, zu erst begrüßen und mal auf den Arm nehmen, wenn das dominantere Tier eigentlich auch kuscheln will. Diese Kleinigkeiten stärken in jedem Fall.

Meist liegt es an der fehlenden Menschenliebe. Wenn man sich ganz sicher ist, dass man sich ausreichend um die Katze kümmert, sich Zeit nimmt, spielt und kuschelt, dann müssen andere Faktoren mit in Betracht gezogen werden. Zum Beispiel kann es sein, dass das Katzenstreu nicht ausreichend gesäubert wird, oder es der Katze einfach nicht gefällt. Ein weiterer Grund kann sein, dass es in der Umgebung Gerüche gibt, die die Katze stören.

Zu den Behandlungsmethoden ist folgendes zu sagen: wieder einmal muss sich der Tierhalter sicher sein, dass die Katze nicht deshalb auf den Teppich pieselt, weil ihr der Gestank im Katzenklo zu sehr brennt. Um sich dahingehend sicher zu sein, sollten wohl einige verschiedene Streus getestet werden, genau so wie verschiedene Arten von Katzenklos (mit Haube und Schwingtür, oder ohne Haube und ein geschütztes Eckklos usw..). Auch der Ort des Kls kann entscheidend sein, denn wer will dabei schon unter voller Beobachtung stehen?

Sollte auch dies abgeklärt sein, so kann man noch Feliway probieren. Dies ist ein Glückspheromon, das man beim Tierartz erhalten kann. Auf deutsch gesagt soll es helfen, die Katze glücklich zu machen. Eine weitere unterstützende Maßnahme sind Bachblüten. Es gibt ein paar bereits vorgefertigte Mischungen, welche auch gegen das Protestpinkeln helfen sollen. Aber damit macht jeder Mensch und sein Tier verschiedene Erfahrungen. Der Besuch bei einer Tierheilpraktikerin kann dort sicher zu einer individuell abgestimmten Bachblütenmischung dienen.

Auch wenn diese ganzen Analysen, Änderungen und bewusstes Verhalten erstmal neu und stressig scheinen, so darf man dabei nicht vergessen:

Eine Katze die aus Protest pinkelt, bittet damit eigentlich nur lautstark um Hilfe.

4 Kommentare to “Unsauberkeit und Protestpinkeln bei Katzen”

  1. fellnasen-blog.de » Petvital Bachblüten bei Protestpikeln: Dosierung Katze Sagt:

    […] eine Katze mit dem Protestpinkelt beginnt, dann können Petvital Bachblüten die gewünschte Abhilfe […]

  2. Bobtracker » Blog Archive » Petvital Bachblüten bei Protestpikeln: Dosierung Katze Sagt:

    […] eine Katze mit dem Protestpinkelt beginnt, dann können Petvital Bachblüten die gewünschte Abhilfe […]

  3. Tier-kompakt » Blog Archiv » Bachblüten für Tiere ist Hilfe auf homoöpathischer Basis Sagt:

    […] Menschen in das Leben einer Katze treten (oder das Leben verlassen), dann reagieren die Tiere durch Pinkeln in alle greifbaren […]

  4. Wenn die Mieze undicht wird… | Sagt:

    […] oder schlicht ein Katzenklo zu wenig. Es ist sinnvoll nachzuvollziehen was sich seit Beginn der Unsauberkeit der Katze im Haushalt geändert haben könnte und diese Faktoren nach und nach auszuschließen. Oft reicht […]

Kommentar schreiben