Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Was kostet ein Pferd im Monat? Boxenmiete, Pferdeversicherungen usw



PferdehaltungWelches Kind träumt nicht davon, einmal ein eigenes Pferd zu besitzen? Welcher Opa möchte nicht alles dafür tun, um seiner Enkelin diesen Traum zu erfüllen? Und welche “nicht-reitenden” Eltern wissen schon, was da auf sie zukommen wird?

Die Anschaffung eines Pferdes ist kalkulierbar. Hierbei ist es nicht von Bedeutung, ob das zukünftige Pferd 1.000 oder 10.000 Euro beim Kaufpreis kosten wird. Die Preisspanne des Kaufpreises kann man sich selbst legen und auch die Erstausstattung kann finanziert werden.

Was jedoch die meisten Menschen unterschätzen, das sind die laufenden Kosten der Pferdehaltung. Der Irrglaube, dass der Anschaffungspreis die “Leistung” der Pferdehaltung ist, ist fatal. Pferdehaltung kostet viel Geld und wird von vielen Faktoren beeinflusst:

1. Stallmiete / Boxenmiete

Je nachdem, ob man Offenstallhaltung oder die Pensionsanlage inkl. Paddockbox mietet, liegt der Boxenpreis in der Regel zwischen 150,00 und 450,00 Euro im Monat

2. Futterkosten

Für Futterkosten fallen unterschiedlich hohe Kosten an. Gesunde Pferde brauchen in der Regel kein Spezialfutter, da reichen Müsli und Mineralfutter, welche circa 25,00 Euro im Monat kosten.

3. Schmied / Huforthopäde

Auch hier gibt es die Variante barfuß oder Beschlag. Werden die Hufe nur geraspelt, so sind 15,00 Euro im Monat realistisch. Braucht das Pferd einen Spezialbeschlag, so können aus diesem Kostenaspekt auch 60,00 Euro im Monat entstehen.

4. Tierarzt (planmäßig)

Der planmäßige Anteil der Tierarztkosten beläuft sich auf Impfungen, Wurmkur und das Raspeln der Zähne. Die planmäßigen Kosten liegen bei 20,00 Euro monatlich. Das große Problem liegt jedoch darin, dass bei Krankheit oder Unfall die Tierarztkosten ins Unendliche stiegen können. Eine Operation liegt bei 4.000 Euro, eine dauernde Behandlung durch den Tierarzt bei beispielsweise Lahmheit kann schnell mit 500 Euro zu Buche schlagen.

Eine Behandlung von Pferdehusten kann durch die Arzneimittel schnell einige hundert Euro kosten. Wer dieses finanzielle Polster nicht besitzt, der sollte das Risiko der Tierarztkosten an eine Tierversicherung abgeben. Die Pferdeversicherungen erhöhen natürlich die monatlichen Fixkosten, helfen aber die 4.000 Euro Klinikrechnung abzuwenden.

5. Reitunterricht / Beritt

Jeder Reiter kann und sollte sich weiterentwickeln, dafür sollte Reitunterricht beansprucht werden. Auch Beritt der Pferde ist eine wertvolle Hilfe, welche natürlich Geld kostet. 50,00 bis 100,00 Euro monatlich können auf diesen Kostenpunkt geplant werden.

6. Pferdeversicherungen

Die wichtigste Pferdeversicherung ist die Pferdehaftpflicht. Diese schützt den Pferdehalter bei Ansprüchen Dritter wegen Schäden, die das Pferd verursacht hat. HIer können 10,00 Euro im Monat veranschlagt werden.

Die zweite wichtige Pferdeversicherugn ist die Pferdehalter Rechtsschutzversicherung, welche für nur 3,00 Euro im Monat die Anwaltskosten für Rechtsstreitigkeiten rund um die Pferdehaltung absichert.

Der dritte Aspekt ist die Absicherung der Krankheitskosten. Die Operationskostenversicherung und die Pferde Krankenvollversicherung. Wie schon unter 4. erwähnt, können Kosten für Tierarztbehandlungen und Medikamente, Röntgenkosten und Operationen sehr hoch ausfallen. Diese Kosten der Tierarztrechnungen können für 51,09 Euro im Monat abgesichert werden. Das ist natürlich viel Geld, aber wenn man dafür die 4.000 Euro Klinikrechnung bei der Versicherung erstatten lassen kann, dann wird man glücklich sein.

Dies sind die planmäßigen Faktoren der Pferdehaltung. Wer diese Kosten nicht sicher tragen kann, der sollte sich vorerst vom Gedanken der Pferdehaltung lösen.

2 Kommentare to “Was kostet ein Pferd im Monat? Boxenmiete, Pferdeversicherungen usw”

  1. Tier-kompakt » Blog Archiv » Was kostet Pferdehaltung? Der Unterhalt von einem Pferd Sagt:

    […] detaillierte Ausführungen zu den einzelnen Aspekten gibt es hier. […]

  2. Versicherungsplausch.de - Pferdehalter Rechtsschutzversicherung - wenn der Autofahrer kein Schmerzensgeld zahlen will Sagt:

    […] So denken viele Pferdehalter – wahrscheinlich auch deswegen, weil die Pferdehaltung viel Geld kostet. Nicht jeder Pferdehalter hat sich vor dem Kauf des Pferdes damit beschäftigt, was das Pferd ihn mal monatlich kosten wird. Dabei sollte man sich diese Frage immer stellen: was kostet ein Pferd im Monat? […]

Kommentar schreiben