Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Wie kann ich Katzenkrankheiten vorbeugen?



Eine gesunde Katze lässt sich an ihrem guten Appetit und dem glänzenden Fell erkennen. Es gibt einige Voraussetzungen, damit das Tier gesund bleibt. Daher können Katzenhalter viel dazu beitragen, dass es ihren Tieren gut geht. Hier wäre beispielsweise die richtige Ernährung zu erwähnen. Außerdem sollte eine Katze auch artgerecht gehalten werden.

Die Ernährung der Katze
Katzen sind Fleischfresser. Deshalb sollte ihre Nahrung zu etwa zwei Dritteln aus Fleisch bestehen, damit die Tiere mit Proteinen versorgt werden. Geflügelfleisch eignet sich gut zur Katzenernährung, denn es ist leicht verdaulich und enthält viel hochwertiges Eiweiß. Es können aber auch andere Fleischsorten verwendet werden. Viele Tierärzte empfehlen Katzenhaltern, kein rohes Fleisch an ihre Tiere zu verfüttern, da Parasiten enthalten sein könnten. Rohes Schweinefleisch kann außerdem den für Katzen sehr gefährlichen Erreger der Pseudo-Tollwut enthalten. Das Katzenfutter sollte möglichst nicht zu kalt sein, damit keine Verdauungsprobleme entstehen können.

Die Katze braucht Bewegung
Katzen haben das Bedürfnis, sich zu bewegen. Mit Hilfe der Bewegung können sie Aggressionen abbauen und sich austoben. Auch die Reaktionsfähigkeit des Tieres verbessert sich mit Hilfe von Bewegung. Für Katzen, die etwas abnehmen sollten, sind Aktivitäten, bei denen die Tiere aktiv sein müssen, ebenfalls sehr empfehlenswert.

Schutzimpfungen schützen die Katze
Manche Viruserkrankungen werden für Katzen gefährlich. Zum Schutz vor einigen Krankheiten werden Impfungen angeboten. Die Tiere können gegen Tollwut, den Katzenschnupfen, die Katzenseuche, die übertragbare Bauchfellentzündung und gegen Katzenleukose geimpft werden.

Wurmkuren
Die Tiere sollten in regelmäßigen Abständen eine Wurmkur erhalten. Diese kann als Vorsorgemaßnahme durchgeführt werden. Sie kommt aber auch bei einem Befall mit Parasiten zum Einsatz. Es ist außerdem möglich, den Kot der Tiere untersuchen zu lassen. Dadurch können Parasiten nachgewiesen und behandelt werden.

Das Entfernen von Zecken
Nach jedem Freigang sollte das Tier auf Zecken untersucht werden, da diese gefährliche Krankheiten übertragen können. Wenn die Katze Zecken hat, sollten die Parasiten umgehend mit einer Pinzette entfernt werden.

Die gesunde Umgebung
Wichtig ist, dass sich in der Nähe der Katze keine giftigen Pflanzen befinden, deren Blätter das Tier fressen könnte. Eine rauchfreie Umgebung tut dem Tier ebenfalls gut.

Geht es der Katze gut, wird sie den Menschen, mit denen sie zusammenlebt, sicher viel Freude bereiten.

Kommentar schreiben