Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Wie lange kann ich meinen Hund alleine lassen?



dscf6456.JPG

“Wie lange kann ich meinen Hund alleine lassen?” Diese Frage stellt sich jeder verantwortungsbewusste Hundehalter und vorallem auch die Menschen, die sich überlegen einen Hund anzuschaffen.

Auf diese Frage gibt es jedoch mindestens tausend Antworten – fragt man vier Menschen, erhält man fünf Meinungen. Ganz klar kann man sagen, dass es viele viele unterschiedliche und individuelle Faktoren gibt, die einem helfen die Frage für sich und seinen Hund zu beantworten.

Faktoren zur Beantwortung der Frage, wie lange ein Hund allein bleiben kann:

1. Bindung zwischen Hund und Herrchen
Ist die Bindung zwischen einem Hund und seinem Herrchen von Vertrauen geprägt, so wird der Hund in Ruhe darauf warten, dass Herrchen zurück kommt. Fehlt dieses Vertrauen in der Beziehung, so kann es sein, dass die Psyche des Hundes ihn zur Angst treibt.

2. Haltung des Hundes
Die Frage nach “Wie lange?” wird auch davon beeinflusst, wie der Hund gehalten wird. Ein Hund, der alleine in einem Zwinger sitzt, kann sicherlich um ein vielfaches weniger lange ohne sein Herrchen dort sein, als ein Hund der im Rudel auf 2.000 Quadratmetern toben und spielen kann.

3. Gestaltung der Hundezeit – Qualität statt Quantität
Es ist nicht nur wichtig wie lange Herrchen zu Hause ist, sondern wie intensiv er da ist. Man kann keinesfalls von einem Qualitätsmerkmal sprechen wenn man sagt, dass man den ganzen Tag zu Hause arbeitet und der Hund damit nicht alleine ist. Wenn man sich nicht um den Hund kümmert, dann kann er sich auch alleine fühlen, obwohl man faktisch gesehen da ist.

Ein Hund möchte neben ausgedehnten Spaziergängen auch intensive Streicheleinheiten, er benötigt Gehirnjogging und Abwechslung. Jeden Tag die selbe Gassirunde als einzige Beschäftigung ist Gift für den Hund. Abwechslung heißt das Zauberwort – verschiedene Spazierrunden, neues Spielzeug, kleine Tricks erlernen, Schmusen und Erziehen: Das kann auch die eine oder andere Stunde der Abwesenheit des Herrchen mehr als wieder gut machen.

Grundsätzlich sollte ein Hund also nicht zu lange allein sein, aber durch qualitativ hochwertige Hundezeit kann man die eine oder andere Stunde wieder gut machen. Vorallem dann, wenn der Hund ein Rudel hat, das aus anderen Tieren besteht.

1 Kommentar to “Wie lange kann ich meinen Hund alleine lassen?”

  1. Versicherungsplausch.de - Hundehaftpflichtversicherung für jeden Hundehalter Sagt:

    […] muss genügend Zeit für den Hund haben, er darf nicht zu lange allein bleiben und auch die Aspekte der Ernährung und der Grundausbildung wollen in Ruhe überdacht […]

Kommentar schreiben