Tier-kompakt

Beiträge und Tests rund um die lieben Vierbeiner

Zecken – eine Qual für die Vierbeiner und fürs Herrchen



Als Besitzer einer kleinen Farm habe ich jeden Tag damit zu tun, dem Hund, dem Pferd und den Katzen die Zecken aus dem Fell zu machen.

Wenn man die Tiere regelmäßig untersucht, kann man das Festbeißen der kleinen Monster meist verhindern. Aber wenn die Fellnasen auf dem Bett rumlaufen, mag man gar nicht an das Risiko denken, wenn eine kleine Zecke abfällt. Immerhin können sie auch Borreliose auf den Menschen übertragen.

Beim Netdoktor könnt ihr lesen, was auf Grund des viel zu warmen Winters auf uns zukommen wird. Die Zecken sind nicht im Frost eingegangen, sondern konnten sich bei dem milden Wetter in aller Ruhe vermehren. Die zu befürchtende Zeckenplage wird die Zahl der an FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) erkrankten Personen – 2006 waren es 547 Menschen – weiter steigen lassen.

Wichtig ist es, dass man sowohl sich selbst, also auch die Tiere schützt. Der Mensch sollte sich gegen FSME impfen lassen. Stiftung Warentest hat im März einen Plan der Risikogebiete veröffentlich. Auch sollte der Tierhalter – vorallem Reiter – aufpassen, dass in seiner privaten Unfallversicherung Zeckenbisse abgesichert sind!

Vor allem wenn man sich in diesen Gebieten befindet, sollte die  Impfung  schleunigst nachgeholt werden. Leider gibt es derzeit keinen aktuellen Test über die Zeckenmittel. Autan und wie sie alle heißen, haben in der Zeckenabwehr leider nicht die Selbe positive Wirkung wie bei der Abwehr von Mücken.

Für meine Katzen und den Hund habe ich dieses Jahr wieder auf Frontline zurückgegriffen. Ich kann nur sagen, dass sich seit dem viel weniger Zecken bei meinen Tieren gratis transportieren lassen. Laut einem Test der Stiftung Warentest – der aber leider noch aus 2003 ist – hat das Mittel „Exspot“ in der Wirksamkeit mit sehr gut abgeschlossen, gefolgt von „Frontline“.

Bei meinem Pferd schau ich nach jedem Ausritt die Beine und den Bauch an, ob sich wieder ein Parasit eingenistet hat.

Wenn jemand Erfahrungen mit anderen Mitteln gemacht hat, immer raus damit :)

3 Kommentare to “Zecken – eine Qual für die Vierbeiner und fürs Herrchen”

  1. fellnasen-blog.de » Unfallversicherung - Zeckenbiss nicht immer abgedeckt! Sagt:

    […] Wer mit seinen Hunden spazieren geht, Pferde von der Weide holt oder einfach nur an einem Sommertag im Gras liegt, der hat die Angst vor einem Zeckenbiss meistens mit an Board. Zecken sind eine Qual für Vierbeiner und für das Herrchen. […]

  2. Bobtracker » Blog Archive » Unfallversicherung - Zeckenbiss nicht immer abgedeckt! Sagt:

    […] Wer mit seinen Hunden spazieren geht, Pferde von der Weide holt oder einfach nur an einem Sommertag im Gras liegt, der hat die Angst vor einem Zeckenbiss meistens mit an Board. Zecken sind eine Qual für Vierbeiner und für das Herrchen. […]

  3. Tier-kompakt » Blog Archiv » Frontline und andere Zeckenabwehrmittel Sagt:

    […] erst dann ein, wenn die Flöhe und Zecken wieder munter durch die Natur toben, denn dann ist die Qual für Vierbeiner und Herrchen schon […]

Kommentar schreiben